Ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz

Offenporiger Asphalt (OPA),auch Drän- oder Flüsterasphalt genannt, ist ein besonders hochwertiger Straßenbelag der durch seinen großen Hohlraumgehalt charakterisiert wird. Aus großen Porenvolumen ergeben sich folgende positive  Eigenschaften:
 

Lärmminderung

Im Innern des offenporigen Belages werden die Rollgeräusche der Fahrzeugreifen in hohem Maß absorbiert. Der Lärmpegel an Schnellstraßen, aber auch in direkter Nähe von bewohnten Gebieten wird deutlich reduziert – ein aktiver Beitrag zum Lärmschutz!


Entsiegelung von Flächen

Das heißt natürlich auch, vorausgesetzt, der offenporige Asphalt wird auf einer wasserdurchlässigen Unterlage gebaut, dass Niederschläge sofort in das Erdreich versickern können. Das Kanalisationsnetz wird entlastet, die Grundwasserneubildung unterstützt. Flächen werden entsiegelt – ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz!


Erhöhung der Verkehrssicherheit

Außerdem ist er hochgradig wasserdurchlässig. Niederschläge versickern in den Hohlräumen und werden wie in einer Drainage zum Fahrbahnrand geleitet. Die sich sonst auf nasser Fahrbahn bildenden, gefährlichen Sprühfahnen werden verhindert ein- aktiver Beitrag zur Verminderung der Aquaplaning – Gefahr!

Ob als hochstandfeste Deckschicht auf Autobahnen mit Lärmminderungs- und Dränageeigenschaften oder im kommunalen Bereich als entsiegelte Gewerbefläche. All diese Eigenschaften sind mit dem offenporigen Asphalt zu erzielen.

Selbstverständlich erfordert die Herstellung eines solch hochwertigen Asphaltbelages ein ausgereiftes Können bei der Mischgutherstellung und beim Einbau. Wir bauen diese Belagstypen seit mehr als 10 Jahren mit großem Erfolg!